Sportnachrichten

Bundesliga

(Frauen · 2. Bundesliga) 418 Zuschauer feierten im Bienenstock einen 20:17 (11:10) Heimsieg der Bienen gegen den TSV Nord Harrislee. Bedanken dafür durfte sich die Mühlner-Sieben bei Torfrau Ann Rammer die einen echten Sahnetag erwischte. Ann-Catrin Höbbel verletzte sich im Training unter der Woche und stand Trainer Frank Mühlner daher nicht zur Verfügung. Lisa Loehnig knickte beim Einwerfen vor der Partie um. Dafür lief Brigita Ivanauskaite (6 Tore) auf. Außerdem feierte Pavlina Novotna in der 20. Minute ihr Debüt für die Rödertalbienen.

mehr auf handball-world.com

Mehr Nachrichten zu
Bundesliga

(Frauen · A-Jugend-Bundesliga) Die weibliche U18-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes absolviert am 16. und 17 Dezember einen Kurzlehrgang in der Sportschule Kaiserau. Ein Teil der Maßnahme ist für die Spielerinnen aus den Jahrgängen 2002/03 die anschließende Teilnahme an einem internationalen Vier-Nationen-Turnier im ungarischen Balatonboglár. Die deutsche Auswahl trifft auf Frankreich (18.12. um 16:00 Uhr), Ungarn (19.12. um 18:00 Uhr) und die Niederlande (20.12. um 11:00 Uhr).

(Männer · 1. Bundesliga) Die Eulen Ludwigshafen haben nach der Verlängerung von Geschäftsführerin Lisa Heßler (wir berichteten) innerhalb von nur einer Woche eine weitere wegweisende Personalentscheidung getroffen: In Cheftrainer Ben Matschke verlängert "nicht nur eine wichtige sportliche Stütze für den Bundesliga-Handball in Ludwigshafen, sondern auch die Identifikationsfigur der Eulen ligaunabhängig", wie sich der Klub freut.

Interessante Nachrichten

(Männer · 3. Liga Mitte) Zur Saisonhalbzeit präsentiert sich die Tabelle der Mitte-Staffel in der 3. Liga erfreulich ungewohnt in kompletter Form, alle Teams haben ihre vorgesehenen 15 Partien absolviert. Und da sich wechselweise im Großwallstadter Verfolgerfeld immer mal wieder einer eine Auszeit nimmt, fällt der eine oder andere ständig weiter zurück, so wie jetzt Nußloch und Rodgau Nieder-Roden, womit Leutershausen nun alleiniger Zweiter ist.

(Frauen · Weltmeisterschaft) Die 24. Handball-Weltmeisterschaft biegt auf die Zielgerade ein, bislang haben alle Teams sieben Partien in den letzten elf Tagen des Turniers bestritten. Für die Hälfte der Teilnehmer ist aber das Turnier nun beendet, vier weitere Mannschaften absolvieren dann am morgigen Mittwoch den letzten Auftritt. Nur die Top 8 erreichen die Platzierungsrunde und können noch bis zu zwei weitere Spiele am Freitag und Sonntag bestreiten.

your_interactive_betslip

loading...