02.08.2020 - 15:19 Uhr
oe24.at
Austria Klagenfurt wird gegen die Entscheidung im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga Protest einlegen.Das kündigte Club-Gesellschafter Zeljko Karajica am Sonntag an. "Farce, Schande - ich glaube, das trifft es sehr genau, worum es hier geht. Wir werden natürlich Protest einlegen", sagte Karajica im APA-Gespräch.
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
SK Austria Klagenfurt

04.08.2020 - 16:23 Uhr
oe24.at

Sportdirektor Imhof: 'Finger in die Wunde legen' im Sinne der Reputation des österreichischen Fußballs.Austria Klagenfurt will nach den Geschehnissen im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Liga nicht zur Tagesordnung übergehen und zieht vor das Ethikkomitee. "Da sehen wir uns nicht nur im Namen unserer Spieler, Partner und Fans, sondern auch im Sinne der Professionalität und Reputation des österreichischen Fußballs in der Pflicht, den Finger in die Wunde zu legen", sagte Sportdirektor Matthias Imhof.

04.08.2020 - 10:21 Uhr
oe24.at

Die Bundesliga hat am Montag in einer Aussendung auf die kuriosen Ergebnisse der letzten Runde der Hpybet 2. Liga reagiert.Die Österreichische Fußball-Bundesliga hat am Montag sämtliche Spielberichte der 30. Runde der HPYBET 2. Liga ausgewertet und die Einhaltung der Bestimmungen geprüft. Endlich ein Statement der Liga zur Aufstiegsfarce. Zur Erinnerung: Ried siegte am letzten Spieltag 9:0 gegen den FAC, wurde aufgrund der besseren Tordifferenz Meister vor Austria Klagenfurt. Die Kärntner sprachen von "Schande und Farce", kündigten Protest an.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...